Hawaiianische Massagekunst

Lomi Lomi kommt ursprünglich aus Hawaii und wurde dort ausschließlich von den Kahunas praktiziert. Sie sollte die Menschen wieder ins Pono (Gleichgewicht) bringen und diente der Gesunderhaltung, der Heilung und galt als Initationsritual. Sie eignet sich deshalb besonders bei Übergängen im Leben, wenn Du etwas Altes loslassen oder etwas Neues begrüßen möchtest.

 

 

Lomi kann hilfreich sein:

  • bei Übergängen im Leben (neuer Lebensabschnitt, Heirat, Schwangerschaft, Mutterschaft,...)
  • um zur Ruhe zu kommen, entspannend, bringt Dich ins Pono
  • um die Lebensgeister zu wecken, anregend, kraftvoll (Pono)
  • als Unterstützung neben einer anderen Heilbehandlung
  • Dich selbst wieder besser zu fühlen, wieder in Deinem Körper zu Hause zu sein
  • die eigene Wahrheit zu erkennen und wieder mutig zu leben
 

Ablauf:

Nach einem kurzen Vorgespräch, in dem Dein Anliegen und ein paar Details geklärt werden können, darfst Du auf die Liege. Danach folgt eine energetische Reinigung mit Salzwasser oder Kräutern und ein Gebetsgesang speziell für Dich und Dein Anliegen.
Anschließend beginnt die Massage, hier gibt es keinen festen Ablauf, Dein Körper stellt die Regeln auf. 10% sind Technik, der Rest Intuition. Massiert wird der ganze Körper der Intimbereich bleibt aber zugedeckt und unberührt.

Zum Abschluss bekommst Du noch eine Ruhezeit um wieder im Hier und Jetzt anzukommen.

 
 

Mammamia!

Isabelle Hiry

 

Kontakt:

Theodor-Heuss-Allee 81

66740 Saarlouis

 

Telefon:

06837-9600141

info@mammamia-hebamme.de