Sommersonnenwende

 

Die Sommersonnenwende gehört zu meinen liebsten Jahreskreisfesten. Die Natur scheint an ihren Höhepunkt angekommen zu sein, alles ist in voller Pracht und Blüte und steht kurz vor der Geburt der Frucht. Wenn in der kürzesten Nacht des Jahres der Boden noch warm von der Sommersonne, der Himmel sternenklar, die Stimmung magisch... dann fehlen nur noch ein paar liebe Freunde, ein Feuer und das Fest kann steigen...

 

Ein Feuer darf auch nicht fehlen...
Ein Feuer darf auch nicht fehlen...

Für Hexereien brauchst Du einen Zaubertrank...
Für Hexereien brauchst Du einen Zaubertrank...
...und natürlich eine Katze.
...und natürlich eine Katze.

Räucherwerk und Heilkräuter, die Du ans Feuer übergeben kannst...
Räucherwerk und Heilkräuter, die Du ans Feuer übergeben kannst...
...hier den alte Kräuterwisch aus dem Vorjahr
...hier den alte Kräuterwisch aus dem Vorjahr

 

 

Dieses Jahr hatte ich das Glück, dass ein Indianer und eine Hohepriesterin unsere Zeremonie gestalteten. Beide waren zwar noch minderjährig, doch sie standen ihren erwachsenen Kollegen in nichts nach.

Im Gegenteil.

So durften wir Großen von den Kleinen lernen, die uns nochmal über den alten Brauch der Sonnenwendfeuer informierten, alte Lieder mit uns sangen und ein indianisches Märchen am Feuer erzählten, auch ein Ritual mit den Elemente hatten unsere kleinen Zeremonienmeister vorbereitet, bei dem jeder für die Wünsche des anderen rasseln und trommeln durfte.

 

Wunderbarmagischschön wars,... rauchig, erdig, naturverbunden, Hand-inHand-verbunden und wir fühlten uns wie einst die Kelten zu Alban Hevin.

Vielleicht bist Du nächstes Jahr auch dabei?



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Mammamia!

Isabelle Hiry

 

Kontakt:

Theodor-Heuss-Allee 81

66740 Saarlouis

 

Telefon:

06837-9600141

info@mammamia-hebamme.de